Norddt. Institut

Mitglied im
International Institute for
Bioenergetic Analysis

Weiter- und Ausbildung

in Bioenergetischer Analyse

Struktur

Modulare Weiterbildung in Bioenergetischer Analyse

nach dem Curriculum des International Institute For Bioenergetic Analysis (IIBA),
Gründer: Alexander Lowen, MD

Körperorientiert-energetisches Verstehen und Handeln in Psychotherapie, Körpertherapie, Pädagogik, Beratung
und in sog. Beziehungsberufen

192 Fortbildungspunkte für Ovelgönne von der PKN für 2017

Sie können innerhalb der modulare Weiterbildungsstruktur am NIBA verschiedene körpertherapeutisch-pädagogische Kompetenzen und Abschlüsse erwerben sowie wesentliche Bestandteile der Fortbildung zum TRE®-Provider (siehe unten ♦).

Die Jahresmodule der Fortbildung können auch einzeln gebucht werden. Hierfür bieten sich vor allem die Module I und II an. Hierfür werden entsprechende Teilnahmebescheinigung ausgestellt, welche die vermittelten Inhalte ausweisen. 
So ist es möglich, genau das zu wählen, was für Ihre eigene Arbeit von Interesse ist und sich auch noch zu einem späteren Zeitpunkt für eine der möglichen Zertifizierungen zu entscheiden.

 

Die zertifizierten Abschlüsse

 

 

Berufsspezifische Zusatzqualifikation 
Bioenergetische Analyse
(2 jähriges Curriculum)

Zielgruppe:

Menschen, die therapeutisch, pädagogisch und/oder beratend ausgebildet und tätig sind und Elemente der Bioenergetischen Analyse in ihren berufsbezogenen Zusammenhängen anwenden wollen.

Zertifizierungsbedingungen:

 

Teilnahme:  an den Jahresmodulen I & II 
Einzeltherapie: es wird empfohlen, begleitend zu den Modulen Einzeltherapie bei NIBA/IIBA-anerkannten LehrtherapeutInnen zu nehmen

 

 

 

 

Die Ausstellung eines Zertifikats erfolgt nach einem individualisierten und fachspezifischen Abschlusskolloquium4 und nach mindestens einer supervidierten fachspezifischen Anwendung der Weiterbildungsinhalte außerhalb der Weiterbildungsworkshops. (Hierfür können Zusatzkosten entstehen, wenn das Kolloquium nicht im Rahmen der Weiterbildungsgruppe durchgeführt werden kann sowie für Individualsupervision bzw einen zusätzlichen Supervisions-Workshop.)
 

 

Bioenergetische/r Übungsgruppenleiter/in
(2 jähriges Curriculum)

Zielgruppe:

Im psycho-sozialen Bereich ausgebildete und tätige Menschen, die bioenergetische Übungsarbeit in ihr Berufsfeld integrieren wollen oder Bioenergetische Übungsgruppen anbieten möchten. Auch für diejenigen, die an der therapeutisch qualifizierenden Fortbildung zum CBT teilnehmen, ist diese Zertifizierung nach 2 Jahren eine gute Grundlage, bioenergetisch tätig zu werden, sowohl psychoedukativ und/oder eingebunden in die bereits vorhandene therapeutische Berufspraxis.

Zertifizierungsbedingungen:

 

Teilnahme:  an den Jahresmodulen I & II 
Lehranalyse/Einzeltherapie: 40 Stunden bei NIBA/IIBA-anerkannten LehrtherapeutInnen
Supervision: Erarbeitung von Übungsgruppen-Entwürfen und deren Erprobung innerhalb der Trainings (Module I & II)

 

Zusätzliche Supervisionsbedingungen:

  mindestens 5 supervidierte Übungsanleitungen,
  max. zwei davon innerhalb der Module und drei davon als
  externe Übungsgruppenarbeit (live oder Video) in
  Individualsupervision
  (Für die zusätzlichen 3 Individualsupervisionen entstehen Zusatzkosten.)

Bei vorheriger oder bereits vorhandener Zertifizierung zum TRE®-Provider können diese Bedingungen reduziert werden.

 

 

CBT (IIBA)

Certified Bioenergetic Therapist
(4 jähriges Curriculum)

Zielgruppe:

Klinische Psychologen, Ärzte und andere im psycho-sozialen Bereich ausgebildete und tätige Menschen. Über die formalen Qualifikationen hinaus sind eine ausreichende psychische und physische Belastbarkeit, realitätsgerechte Selbst- und Fremdwahrnehmung und Bereitschaft zur körperlich-seelischen Selbstreflexion erforderlich. 
Für diese Zertifizierung ist die sozialrechtliche Grundlage zur Ausübung der Heilkunde im Bereich der Psychotherapie notwendig.

Zertifizierungsbedingungen:

 
Teilnahme:  an den Jahresmodulen I - IV
Lehranalyse/Einzeltherapie: 150 Stunden bei NIBA/IIBA-anerkannten LehrtherapeutInnen
Supervision: 60 Stunden Einzelsupervision bei NIBA/IIBA anerkannten SupervisorInnen ab Modul III


Eine schriftliche Falldarstellung und ein Abschlusskolloquium im Rahmen einer Fortbildungsgruppe.

 

 

♦Anerkennung für die TRE®-Provider-Fortbildung am NIBA

TRE® - Tension & Trauma Releasing Exercises

Teilnehmern am NIBA-Weiterbildungscurriculum Bioenergetische Analyse werden nach der Teilnahme an

Jahresmodul I die TRE®-Trainings Basis I, II und Intensiv III für die
TRE®-Provider-Zertifizierung nach dem TRE®FA Curriculum (Dr. David Berceli) anerkannt. Darüber hinaus gelten die TRE®-Zertifizierungsbedingungen des NIBA.

Bei einem zweijährigen bioenergetischen Training mit einer Zertifizierung können weitere Bestandteile der bioenergetischen Fortbildungen für die TRE®-Provider-Fortbildung anerkannt werden und zu einer Reduktion der Supervisionsbedingungen führen.

Zum Beispiel :

Bei vertraglich vereinbarter Teilnahme am Übungsgruppenleiter-Curriculum müssen für die TRE®-Provider-Zertifizierung im NIBA noch folgende Bedingungen ausserhalb des bioenergetischen Curriculums erfüllt werden:

  • die protokollierte TRE®-Selbsterfahrung
    nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt TRE® nach D. Berceli
  • mindestens zwei TRE®-Gruppensupervisionen (à 2 Tage)
    im gesamten TRE®-Supervisionsprozess ist zu gewährleisten, dass insgesamt 4 TRE®-Einzelbegleitungen + vier TRE®-Gruppenbegleitungen präsentiert werden
  • 4 individuelle TRE®-Sitzungen

Bei Festlegung auf die TRE®-Provider-Fortbildung am NIBA kann nach der Teilnahme am Training Modul I-1 mit der TRE®-Supervision begonnen werden.

Die Einzelheiten der Supervisionsbedingungen im Rahmen der
TRE®-Zertifizierungsregeln - (z.B. Anzahl der Videoaufzeichnungen) werden jeweils mit den verantwortlichen TRE®-Ausbildern besprochen.

 

Das Trainingsprogramm wird überwiegend an Wochenenden und an einigen über die Wochenenden hinausgehenden mehrtägigen Veranstaltungen (3 bis max. 5 Tage) durchgeführt.

Ein Jahresmodul besteht aus 20 Trainingstagen, verteilt auf 5 - 6 Veranstaltungen.