Norddt. Institut

Mitglied im
International Institute for
Bioenergetic Analysis

Seminarangebot des NIBA

Fortbildung mit Andrea Steckel

für interessierte Fachleute zum Kennenlernen der Methode

(TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen/-pädagogInnen, OstheopathInnen, ÄrztInnen,
PolizistInnen, PhysiotherapeutInnen …)

Der Körper - unser größter Verbündeter
in der Traumaheilung

TRE® - Tension & Trauma Releasing Excercises Basis I

"Trust what your client's body is telling you not what they say."
Alexander Lowen

Die neueste Forschung im Bereich der Traumatologie hilft, ein eingeschränktes Verständnis von Trauma und Posttraumatischer Belastungsstörung als vorwiegend psychologische Störungen zu überwinden. Forschungsgebiete wie Psychobiologie, Neurophysiologie und physiologische Psychologie haben ein neues Verständnis von Trauma ermöglicht, bekannt als ‚somatische Traumatologie’. Dies ist ein neues Gebiet, das die kritische Interaktion und die wechselseitige Abhängigkeit von autonomen Körperantworten und neurologischen Prozessen  berücksichtigt. Jedes Trauma, ob körperlicher, kognitiver, emotionaler und/oder zwischenmenschlicher Natur, findet seinen Niederschlag in körperlichen Prozessen und wird durch diese auch aufrecht erhalten.

Auf diesem Hintergrund verfügt die Bioenergetik über eine fundierte Methodik, diese neue Epoche der körperorientierten Psychologie und der Wiederentdeckung der Körper-Geist-Bezüge entscheidend mitzugestalten.

Die von Berceli entwickelte TRE® - Übungsserie zielt auf die dem Organismus innewohnenden Lösungsmöglichkeiten muskulärer Verspannungen ab, die in Stress und jeglicher Form von Trauma eine zentrale Rolle spielen. In der Übungsserie wird eine gezielte Tiefenentspannung mit natürlicher Neu-Belebung verbunden.

Die menschliche Spezies ist ein lebendes Paradox. Wir verkörpern den biologischen Auftrag, ein Trauma zu heilen, und sind zugleich der vom Ego bestimmten Weigerung ausgesetzt, das zu tun!

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)!

Fortbildung Nr.: 17-TRE-I-11

 

Freitag, 20. Okt. 2017 – Sonntag, 22. Okt. 2017 mit Andrea Steckel

Institut für integrale Begegnung   Hospitalstr. 1,  54310 Kersch,  Tel.: +49 (0) 6585 - 99 17 40

Beginn: Freitag 18 Uhr Abendessen  |  Ende: Sonntag 13 Uhr Mittagessen

Kosten: 280 EUR  |  NIBA-Mitgl.  260 EUR   zzgl. 125 EUR Tagungspausch., incl. VV, plus Ü

Inhalte des Workshops:

  • Wie können traumaspezifische neurologische, biologische und physiologische bedingte Widerstände verstanden und gewürdigt werden.
  • Der Körper betrachtet als lebendiger Organismus und Trauma als autonome Antwort dieses Organismus, um ihn vor körperlicher Verletzung oder Tod zu schützen.
  • Wie Trauma die individuelle Trias von Körper, Seele und Geist beeinflußt.
  • Entdecken, wie die Traumaheilung eine Wandlung des Bewußtseins bewirkt, welche die ursprüngliche Sicht des Klienten von sich selbst, den anderen und der Welt transzendiert.

Dieser Workshop wird im Rahmen der zertifizierten Fortbildung zum TRE®-Provider als Basis-Training I anerkannt.

 

 Andrea Steckel

Andrea Steckel ( Jg. 1963 ) 

Dipl. - Sozialarbeiterin, Heilpraktikerin, MediAkupress-Therapeutin, Entwicklungspsychologische Beraterin, Moderatorin von Selbststärkende Gemeinschafts-Gruppen (Terapia Communitaria Integrativa) 

In ihrer Praxis für Naturheilkunde, verbindet sie seit 1992 als Heilpraktikerin die Arbeit mit Akupressur, Übungen aus der Bioenergetik mit Perspektiven der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) und seit 2008 auch die Arbeit mit TRE.
Seit 2000 ist sie in Teilzeit für die Lebenshilfe Grafschaft Diepholz im Bereich der Frühen Hilfen tätig. Im Rahmen dieser Aufgabe berät sie Familien mit Kindern, die Entwicklungsverzögerungen oder –schwierigkeiten haben.

Zentrales Anliegen ihrer pädagogisch - therapeutischen Tätigkeit ist es, Hilfen zur Selbsthilfe zu geben - also einen Zugang zu den uns ganz eigenen Ressourcen wiederzufinden.
In diesem Zusammenhang wurde sie 2010 auf die in Brasilien von Prof. Adalberto Barreto begründete und dort sehr erfolgreich praktizierte "terapia comunitaria" aufmerksam. Die in Deutschland von Mariano Pedroza geleitete Ausbildung ( dt.  "Selbststärkende Gemeinschaft" ) beendete sie 2012. 

Sie ist von TRE®-FOR All anerkannte TRE®-CT (TRE®-Certification-Trainerin).

AUSBILDUNG  

Studium der Sozialarbeit an der Fachhochschule Bielefeld

Ausbildung zur Heilpraktikerin

Ausbildung zur MediAkupress-Therapeutin

2-jährige Weiterbildung zur Entwicklungspsychologischen Beraterin, basierend auf videogestützten und systemisch orientierten Beratungstechniken am Martha Muchow Institut in Berlin

2-jährige Fortbildung zur Moderatorin von Gruppen nach dem Modell Terapia Comunitaria Sistemica Integrativa (dt.  "Selbststärkende Gemeinschaft") nach A. Barreto.